Virtuelle Weinwanderung der Landfrauen am 10.10.21
Wir waren schon etwas gespannt, wie so etwas abläuft und was uns erwartet. Linda hatte alle bestens organisiert: ein Bollerwagen befüllt mit 5 verschiedenen Weinen, Gläsern sowie Mineralwasser und auch etwas Essbares befand sich darauf. Los ging es in Schriesheim am Festplatz Richtung Friedhof, nach dem Friedhof ging es in die Weinberge. An verschiedenen Punkten wurde Halt gemacht und uns wurde von Christiane Majer von Majers Weinscheuer übers Smartphon mittels eines Lautsprechers - praktisch wie in einem Podcast - etwas über den jeweiligen Wein und den Weinanbau im Allgemeinen erklärt. Das Wetter war fantastisch und der Wein schmeckte ausgezeichnet – was will man mehr! Nach zweieinhalb Stunden waren die 5 Weine verkostet und wir machten uns auf den Heimweg.
Virtuelle Weinwanderung
Herzliche Grüße
Stefanie Redlow, LandFrauenverein Heiligkreuzsteinach
 

Am 20. Juli fand im Innenhof der Bärsbacher Hofschenke unsere diesjährige Mitgliederversammlung unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen statt. Etwa 35 LandFrauen und Fördermitglieder waren gekommen und freuten sich, sich endlich mal wieder in größerer und geselliger Runde zusammenzufinden. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme!!!

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht der 1. Vorsitzenden
  3. Bericht der Schriftführerin
  4. Totengedenken
  5. Bericht der Kassenwartin
  6. Bericht der Kassenprüferinnen
  7. Entlastung der Vorstandschaft
  8. Ehrungen
  9. Neuwahlen
  10. Verschiedenes

Zunächst begrüßte Stefanie Redlow als Vorsitzende des LandFrauenvereins Heiligkreuzsteinach die anwesenden Mitglieder zur Mitgliederversammlung. Sie stellte fest, dass ordnungsgemäß durch dreimalige Veröffentlichungen im Amtsblatt zur Mitgliederversammlung eingeladen wurde. Anträge zur Tagesordnung wurden bei der Vorstandschaft nicht eingereicht. Dann wurde gemeinsam das Landfrauenlied angestimmt.

Im Anschluss berichtete die erste Vorsitzende von den Ereignissen des vergangenen LandFrauenjahres, ihrem dritten Jahr im Amt. Ein herzliches Dankeschön richtete die Vorsitzende an die Vorstandschaft, besonders Regine Helfrich als rechte Hand, an die Kassiererin Ursula Krieger, an die Schriftführerin Petra Holzer, aber auch an Inge Rehberger, die als Ehrenvorsitzende weiter mit Rat und Tat zur Verfügung steht. Dank auch an Linda Winter für den Versand der Geburtstagskarten.

Leitthema des vergangenen Jahres war „Lernen im digitalen Zeitalter“, und gelernt haben die LandFrauen vieles, z.B. das digitale Durchführen von Veranstaltungen. Im Jahr 2021 lautet das Motto: „Gesund, vital, digital“.

Dann berichtete die Vorsitzende vom Jahr 2020:

Bis zum 1. Lockdown im März konnten noch einige Veranstaltungen durchgeführt werden, so im Januar das Erzählcafé zum Thema Bienen, der Vortrag zum Thema Zucker und der Wochenend-Workshop in Neckarelz. Im Februar fand unsere Mitgliederversammlung statt mit über 50 Mitgliedern, der Vortrag zu Südafrika und ein närrischer Spieleabend.

Dann musste alles abgesagt werden, was insbesondere für die Veranstaltungen anlässlich unseres Jubiläums und der besonderen Veranstaltungen Kikeriki-Theater und Reise nach Südafrika besonders schade war. Erst im August starteten wir langsam mit wenigen Outdoor-Veranstaltungen wie der Erlebnisführung Bienenlehrpfad, dem Nordic-Walking-Wochenende in Steinbach und der Fahrt zum Olympia-Kino Leutershausen. Auch eine Putzaktion im Sängerheim und der nachgeholte Kreislandfrauenausflug nach Dresden konnten stattfinden. Nach den beiden Workshops zur Herstellung der Bienenwachstücher musste ab November wieder alles abgesagt werden. Kein Erntedank, Südafrikareise abgesagt, kein Adventskranzbinden, keine Winterfeier und Spielabend, kein Basteln für den Weihnachtsmarkt, kein Weihnachtsmarkt.

Insgesamt konnten im Jahresverlauf dennoch drei Kurse Bewegung für Junggebliebene zumindest zum Teil, der Nordic Walking-Kurs und der Gymnastikkurs „Fit durch den Winter“ durchgeführt werden. Letzterer wurde im Winter 2020/21 digital über Zoom angeboten. Auch die Vorstandssitzungen fanden ab November digital statt.

Trotz der schwierigen Situation konnten 18 Neuzugänge und 1 neues Fördermitglied gewonnen werden, leider gab es aber auch 4 Austritte. Somit zählt der Ortsverein 125 Mitglieder und 15 Fördermitglieder zum 31.12.2020. Das jüngste Mitglied ist 24 Jahre und das älteste Mitglied wird in diesem Jahr 95 Jahre alt.

Da aufgrund der Örtlichkeit dieses Jahr keine begleitende Powerpoint-Präsentation, mit der die Veranstaltungen 2020 ins Bild gesetzt werden, gezeigt werden konnte, berichtete die Schriftführerin mündlich über ihre Arbeit, die darin bestand, Protokolle und Berichte zu schreiben, das Protokoll der Mitgliederversammlung und der Vorstandsitzungen, den Abschlussbericht, der am Jahresende an den Kreis geschickt wird und die Berichte fürs Amtsblatt bzw. auch für die RNZ, die Odenwälder Zeitung, die Homepage und Facebook. Insgesamt 50 Berichte erschienen im Amtsblatt, einige wenige Berichte erschienen auch in der RNZ. Darunter Themen aus dem Landesverband, zur Jahreszeit passende Gedichte, Fotos aus unserem schönen Heiligkreuzsteinach, Ideen zum Brauchtum und vieles mehr.

Im Anschluss an den Bericht gedachten wir gemeinsam der Landfrauen, die im vergangenen Jahr verstorben sind: Elfriede Koger, Gerlinde Hintenlang, Meta Münch und Ilse Fink. In diesem Jahr sind Anneliese Rehberger und Edith Reinhard, die letztes Jahr noch für 35jährige Mitgliedschaft geehrt wurde und Gründungsmitglied war, verstorben.

Dann legte Kassenwartin Ursula Krieger ihren Kassenbericht vor. Die Kassenprüferinnen bestätigten, dass es keinerlei Beanstandungen gegeben hatte. Als neue Kassenprüferinnen wurden Elke Junghans und Beate Ewald bestimmt.

Bürgermeisterin Sieglinde Pfahl schlug daraufhin die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor, was einstimmig angenommen wird und bedankte sich bei der Gelegenheit auch im Namen des Gemeinderates für das große Engagement der Vereinsmitglieder. Der Dank ging auch an die gesamte Vorstandschaft und an Christel Ewald, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und sich um die Verpflegung gekümmert hatte.

Anschließend wurde Tanja Weber (nicht anwesend) für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt und für 15-jährige Mitgliedschaft Martha Brand sowie in Abwesenheit Sabine Ernsberger, Regine Herbig, Anneliese Fein, Elfriede Weber.

 

Dann wurde der Vorstand neu gewählt. Der neue Vorstand besteht nun aus:

  • Vorsitzende: Stefanie Redlow
  • Stellv. Vorsitzende: Regine Helfrich
  • Kassiererin: Sabine Becker
  • Schriftführerin: Petra Holzer
  • Beisitzerinnen:
    Stefanie Langer
    Evelyn Fitzer
    Linda Winter
    Beate Schweighofer
    Sandra Pfahl
    Vanessa Damolin
    Jana Roßnagel
    Regina Löffler
Landfrauen Heiligkreuzsteinach

 

Der Abend klang in geselliger Runde bei Speis und Trank Gasthaus „Bärsbacher Hofschenke“ aus.

Online-Vortrag: Was Sie schon immer über Vorsorgevollmacht & Co. Wissen wollten…

Am Dienstag, 1. Juni 2021, 18.30 Uhr, findet online eine Infoveranstaltung der Betreuungsbehörde im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis zu dem Thema „Was Sie über Vorsorgevollmacht & Co. wissen sollten“ statt. Geraten Menschen plötzlich durch Unfall oder Krankheit in die Situation, ihre Interessen nicht mehr selbstbestimmt wahrnehmen und verwirklichen zu können, müssen andere diese Verantwortung übernehmen. Selbst nahe Angehörige sind hierzu gesetzlich nicht befugt. Dies gilt bereits ab dem 18. Lebensjahr. Über die Möglichkeiten der selbstbestimmten Vorsorge in Form einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung können sich Interessierte informieren. Die Betreuungsbehörde im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis bietet am Dienstag, den 01.Juni 2021 um 18:30 Uhr eine Online Informationsveranstaltung an. Fragen rund um die Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung beantwortet der Leiter der Betreuungsbehörde im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Tillmann Schönig. Alle Landfrauen und Landmänner, aber auch alle sonstigen Interessierten sind zu diesem Informationsabend herzlich eingeladen.

Anmeldung bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, dann bekommt Ihr den Link zum Vortrag geschickt. Der Vortrag erfolgt über die Plattform Zoom. Der Link wird im Vorfeld an die TeilnehmerInnen versandt.

Online-Vortrag „Auf den Spuren unseres Plastikmülls" am 4. Mai

Am 4. Mai 2021, 19 Uhr, findet wieder eine digitale Weiterbildung des Landfrauenvereins statt. Ulrike Lieber, Bildungsreferentin, Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Würrttemberg-Baden e.V. spricht zu dem sehr aktuellen Thema Plastikmüll.

Plastikverpackungen sind weit verbreitet und beinahe unumgänglich. Doch die Probleme, die dabei weltweit für Umwelt und Gesundheit auftreten, werden immer deutlicher. Welche Wege unser Plastikmüll nimmt, welche Folgen dies hat und wie wir Müll und Plastikmüll vermeiden, das sind die Themen dieses Online-Vortrags.

plastic-bottles-115071_640
 
Der Vortrag läuft pandemiebedingt mithilfe der Software Zoom und ist für Mitglieder kostenfrei, Nicht-Mitglieder zahlen 10€.

Anmeldung bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, dann bekommt Ihr den Link zum Vortrag geschickt. Die Software "Zoom" ist ein Miniprogramm, das sich automatisch installiert, wenn Sie auf den Link zur Teilnahme klicken.

Herzliche Grüße
Stefanie Redlow, LandFrauenverein Heiligkreuzsteinach
Ortsstr. 1, 69253 Heiligkreuzsteinach

Osternest 2021

heiligkreuzsteinach

Osterbrunnen 2021
 
Osterbrunnen Heiligkreuzsteinach