Drucken
Kategorie: Eschelbach
Zugriffe: 1907

Landfrauen installierten mit männlicher Hilfe ihre riesige Frühlingsbiene - Um Blüte aus Aluminium erweitert

Sinsheim-Eschelbach. (abc) Bienenfleißig waren die örtlichen Landfrauen, als sie - zugegebenermaßen mit kräftiger männlicher Unterstützung - die schon vom letzten Jahr bekannte "Frühlingsbiene" auf dem Rathausplatz installiert haben. Das braune Aluminium-Gebilde - eine überdimensionale Version des bekannten Landfrauen-Symbols - prangt allerdings nicht mehr alleine auf einem mit grünen Girlanden dekorierten Baumstamm, sondern hat mittlerweile Zuwachs bekommen. Während der vergangenen Monate hatte Heini Edinger das Ensemble um eine ebenfalls aus Aluminium gefertigte Blüte ergänzt, auf der die "Frühlingsbiene" nun erstmals verschraubt wurde.

Bild 1: Auch dank tatkräftiger männlicher Unterstützung ist die Biene nun um eine Blüte aus dem gleichen Material ergänzt worden. Foto: Becker

Während die Herren der Schöpfung diese Aufgabe erledigten, nachdem zunächst der per Traktor an Ort und Stelle transportierte Baumstamm aufgerichtet und gesichert worden war, prüften etliche anwesende Landfrauen das Geschehen ganz genau.

"Die Biene gehört unbedingt näher zur Blüte", bestand eine der Frauen auf Abänderung, was von den männlichen Helfern prompt auch umgesetzt wurde. Ihre Kolleginnen kümmerten sich derweil um die Dekoration des Stammes mit vorher gefertigten grünen Girlanden, die sich akkurat bis zum Boden schlängeln sollten.

Dies gelang auch wie gewünscht, doch hatten die Herren den Stamm mit so vielen Holzkeilen gesichert, dass sich letztendlich der gusseiserne Deckel, welcher die Stammaufnahme bei Nichtgebrauch abdeckt, nicht mehr aufgesetzt werden konnte. Doch die Landfrauen wurden auch hier ihrem Ruf gerecht und improvisierten vorbildlich: die männlichen Helfer wurden nochmals losgeschickt, um größere Mengen Grün und Reisig zu besorgen, mit denen die unschöne Unterseite des Stammes binnen weniger Minuten verkleidet wurde.

Bild 2: Mit vereinten Kräften haben die Eschelbacher Landfrauen ihre "Frühlingsbiene" auf dem Rathausplatz errichtet. Foto: Becker

Das Ergebnis geriet makellos, doch haben die Landfrauen noch mehr mit der "Frühlingsbiene" vor: Am Mittwoch, 9. April, wird das Ensemble um etliche bunt bemalte Eier ergänzt und damit zur "Osterbiene".

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung, Ausgabe Kraichgau, Redaktion Sinsheim

Nr. 66 / Donnerstag, 20. März 2014
Fotos: Becker